Fußballturnier der Magdeburger Schulen

Primaner-Cup 2013

ÖDGler behalten Primaner-Cup in der eigenen Schule

Zum bereits 14. Mal wurde der Primaner-Cup der Magdeburger Schulen mit der 11. und 12. Jahrgangsstufe im Ökumenischen Domgymnasium ausgetragen. 

Der Primaner-Cup ist ein Hallenfußballturnier, das jedes Jahr zwischen den Schulen, Magdeburgs, die eine Oberstufe führen, ausgetragen wird.

Sechs Mannschaften fanden am 19. März 2013 den Weg in die Turnhalle in der Hegelstraße. Neben den Gastgebern folgten die IGS „Willy Brandt“, das Norbertus-, das Einstein-, das Hegel- und das Siemensgymnasium der Einladung des ÖDG. Großer Favorit war das Team vom Norbertusgymnasium, das als Titelverteidiger mit fast gleicher Besetzung antrat.

Gespielt wurde eine Vorrunde in zwei 3er-Staffeln. Während das Norbertusgymnasium mit zwei deutlichen Siegen ins Halbfinale einziehen konnte, brauchte das Siemensgymnasium einen Treffer mit dem Schlusspfiff, um das Einsteingymnasium zu besiegen und somit als Staffelzweiter weiter zu kommen. In der anderen Gruppe gewann der Gastgeber beide Partien knapp mit 4:2. Da das dritte Spiel zwischen der IGS „Willy Brandt“ und dem Hegelgymnasium unentschieden ausging, mussten die Plätze 2 und 3 in einem 7m-Schießen vergeben werden. Hier setzten sich nach mehreren Schützen die Jungs der IGS durch und zogen ins Halbfinale ein.

Dabei entwickelten sich sehr enge Spiele, die sehr lange offen blieben. Während sich das ÖDG in der Partie gegen das Siemensgymnasium durch Treffer von Valentin Ochel und Hannes Crackau mit 2:1 durchsetzten konnte, hatte der Topp-favorit auf den Turniersieg arge Probleme mit der Mannschaft der IGS. Nach 15 Minuten Spielzeit stand es nach Toren von Felix Fiedler und Leo Lipowski für Norbertus sowie Enrico Czommer und Rick Goedecke 2:2, sodass auch hier das 7m-Schießen entscheiden musste. Hier setzte sich die IGS mit 3:2 durch und schaffte damit die Sensation.

Im Spiel um Platz 5 konnte sich das Hegelgymnasium gegen das Einsteingymnasium mit einem Last-Minute-Tor von Nuvar Ibrahim mit 6:5 durchsetzen. Das kleine Finale entschied das Norbertusgymnasium deutlich mit 10:1 für sich. Torschützen waren hierbei: Leo Lipowski (4), Felix Fiedler, Henry Le Quan (je 2), Jan Sprengkamp und Daniel Gropius (je 1), für das Siemensgymnasium erzielte Sören Froböse den Ehrentreffer. Das Finale zwischen der IGS „Willy Brandt“ und dem ÖDG wurde ein echter Krimi. Schnell gingen die Gäste durch Enrico Czommer in Führung. Durch eine direkte Ecke konnte Hannes Crackau für das ÖDG glücklich ausgleichen. Beide Teams drängten weiter nach vorn und die IGS konnte abermals den Führungstreffer erzielen – Sebastian Jaffke traf zum 2:1. Aber die Jungs des ÖDG schlugen zurück, trafen dreimal in Folge (Max Dreyer 2x, Hendrik Strackeljan) und führte nun 4:2. Aber die Gäste gaben sich nicht geschlagen, kämpften sehr stark und konnten kurz vor Schluss den Anschlusstreffer durch Rick Goedecke markieren. Doch die Gastgeber konnten die Führung über die Zeit retten und somit zum ersten Mal nach 2006 den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Insgesamt war es ein Turnier auf einem guten Niveau, in dem sicher nicht die spielerisch stärkste Mannschaft gewonnen hat, sondern eine sehr kämpferische und in den entscheidenden Momenten auch glücklichere. Großer Dank gilt den beiden Schiedsrichtern des Turniers Daniel Feist (Norbertusgymnasium) und Kevin Shaikh (ÖDG), die auch in brenzligen Situationen die Ruhe bewahrten und die Spiele sehr sicher leiteten. Dank gilt auch dem Freundeskreis des ÖDG, der das Turnier finanziell unterstützt und der Klasse 12c, die für die kulinarische Versorgung zuständig war. Die Veranstalter hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr ein ähnlich gutes Turnier organisieren lässt.

Bild

Zweimal setzte sich die IGS „Willy Brandt“ im 7m-Schießen durch und zog so ins Finale ein. Hier verwandelt Enrico Czommer gegen das Hegelgymnasium.

Bild

Auch in diesem Jahr war das Norbertusgymnasium (weinrote Trikots) die „Torfabrik“. Hier trifft der Torschützenkönig Felix Fiedler gegen das Siemensgymnasium im Spiel um Platz 3.

zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Bild: Ansprechpartner

Marko Schulz
E-Mail: m.schulz [at] domschulen-magdeburg.de