Konflikte lösen

Streitschlichter am ÖDG

Streit und Auseinandersetzung (zwischen Schülern) gibt es überall – auch am ÖDG. Wenn Schülerinnen oder Schüler selbst keine Lösung für einen Konflikt finden, können sie sich seit dem Schuljahr 2016/17an unsere Streitschlichter wenden. Das sind Schülerinnen und Schüler, die anderen dabei helfen, Streitereien oder Meinungsverschiedenheiten zu lösen, indem sie ein Gespräch moderieren und dafür Sorge tragen, dass bestimmte Gesprächsregeln eingehalten werden. Eine erfolgreiche Schlichtung endet mit einem Vertrag.

Um die Befähigung zum Schülermediator zu erlangen, absolvieren Schülerinnen und Schüler aus den sechsten und siebenten Klassen an verschiedenen Tagen im Schuljahr insgesamt acht Module, in denen sie lernen, wie man anderen dabei hilft, Konflikte friedlich zu lösen. Dabei erfahren sie, wie Kommunikation funktioniert, wie Konflikte entstehen können und wie man durch bestimmte Fragestellungen und durch aktives Zuhören Konflikten auf den Grund geht, um dann im Anschluss eine für beide Konfliktparteien zufriedenstellende Lösung zu finden.

Bild

Nach der Ausbildung können die Streitschlichter in Schlichtungen zwischen Schülern aktiv werden. Dabei arbeiten immer zwei Schlichter zusammen. Eine Schlichtung dauert maximal 45 Minuten und kann in der großen Pause durchgeführt werden. Jede Schlichtung ist freiwillig und vertraulich. Wer zu der Streitschlichtergruppe gehört, erfahrt ihr an der Pinnwand gegenüber der Bibliothek. Geleitet wird die Ausbildung zum Streitschlichter von unseren drei zertifizierten Schulmediatorinnen Frau Kiesendahl, Frau Köppe und Frau Schönemann.

Bild: Streitschlichtung

Ansprechpartner/ Schulmediatorin

Bild: Ansprechpartner/ Schulmediatorin

Frau Kiesendahl

E-Mail: c.kiesendahl [at]
domschulen-magdeburg.de

Ansprechpartner/ Schulmediatorin

Bild: Ansprechpartner/ Schulmediatorin

Frau Köppe

E-Mail: k.koeppe [at]
domschulen-magdeburg.de