Comenius Projekt

Comenius III. 2010 – 2012   Fit in(to) Europe

Projektidee

Die Projektidee entstand mit Blick auf die Olympischen Spiele 2012 in London. Deshalb sollte es um Sport gehen. Fitness bezieht sich aber auch auf Gesundheitsbewusstsein, das damit als zweiter Schwerpunkt einbezogen wurde. Projektsprache ist Englisch, so lernen die Teilnehmer ganz nebenbei auch international gebräuchliche Fachbegriffe aus Sport und Naturwissenschaften.

Bei den im ersten Projektjahr durchgeführten drei Konferenzen (November 2010 Veenendaal, März 2011 Magdeburg, Mai 2011 Worcester), an denen jeweils ca. 40 Schüler und 15 bis 20 Lehrkräfte teilnahmen, und in den Wochen zwischen den Konferenzen wurden die beiden Themenbereiche bearbeitet:

Eine neue Ballsportart ist gemeinsam entwickelt worden, die inzwischen einen Namen („ComBall“ aus Comenius und ballgame), Regeln und ein Logo hat. Alles wurde in nationalen und gemischten Gruppen stufenweise überlegt, ausprobiert, präsentiert, optimiert und dann demokratisch entschieden. Bei der dritten Konferenz wurde mit viel Engagement, Spaß und großer Fairness ein ComBall-Turnier ausgetragen, bei dem konsequent gemischte Mannschaften gegeneinander antraten. Dadurch hatte am Ende jede Partnerschule Anteil am Mannschaftssieg. Für das zweite Projektjahr wurde „ComBall“ mit weiteren Mannschaftssportarten zu einem Mannschafts-Mehrkampf ergänzt.

Hier erfahren Sie mehr über die ComBall Regeln

Im Bereich Gesundheitsbewusstsein entwickelten die beteiligten Lehrkräfte auf der Grundlage eines von den spanischen Partnern vorgeschlagenen Modells bei der ersten Konferenz einen Fragebogen zu Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten, der in allen Schulen im Biologieunterricht von Schülern der Jahrgänge 8 und/oder 9 (insgesamt 746 Teilnehmer) über das Internet ausgefüllt wurde. Der Link ist https://spreadsheets.google.com/viewform?formkey=dEtGZWNRUklXLUI4MndLeFRjOG54VGc6MQ

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgte bei der zweiten Konferenz zunächst in gemischten Schülergruppen, anschließend wurden Vorschläge für die jeweils eigene Schule erarbeitet. Im Anschluss an die dritte Konferenz ist aus den Vorschlägen der beteiligten Lehrkräfte von der koordinierenden Schule ein Formular für ein wöchentliches „Health Diary“ (Gesundheitstagebuch) erstellt worden, mit dem sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aller Partnerschulen auf die vierte Konferenz (November 2011) vorbereiteten.

Bild

zurück zur Übersicht

Teilnehmer

In unserem bisher größten Projekt arbeiten sechs Schulen zusammen:

Deutschland
Ökumenisches Domgymnasium, Magdeburg (koordinierend)

England
The King's School, Worcester

Frankreich
Lycee Hoche, Versailles

Holland
Christelijk Lyceum, Veenendaal

Spanien
IES 'Levante', Algeciras

Tschechische Republik
Zs Dr. E. Benese, Prag

Dokumente Comenius 2010 - 2012