Streitschlichterausbildung am ÖDG - 3. Modul

16.03.2015

Am Samstag, den 14.03.2015, trafen wir uns nun schon zum 3. Modul der Streitschlichterausbildung. Im ersten Teil der Sitzung beschäftigten wir uns mit der Frage, wie Missverständnisse eigentlich entstehen. Dazu sahen wir uns die vier Aspekte einer Nachricht an und erkannten, wie unterschiedlich ein Satz wie z.B. "Du isst ja viele Kekse." gemeint sein kann und verstanden werden kann, je nachdem, welcher Aspekt der Nachricht von Seiten des Senders oder Empfängers in den Mittelpunkt gerückt wird. Wenn der Sender meint: "Gib mir bitte etwas ab, ich habe auch Hunger.", der Empfänger aber versteht: "Du solltest nicht so viele essen und mehr auf deine Figur achten." ist ein Konflikt unvermeidbar. Im zweiten Teil des Moduls setzten wir anhand von Rollenspielen mit der Frage auseinander, wie man gegenüber einer anderen Person seine Interessen erfolgreich durchsetzen kann, ohne dabei die andere Person zu verletzen und dadurch eventuell einen Konflikt heraufzubeschwören. Wir übten Ich-Botschaften und merkten, wie schwierig es ist, Gefühle zu versprachlichen. Anfangs und zwischendurch gab es wieder Aktionen, die sowohl Spaß machten, als auch zur Stärkung der Gruppe beitrugen, wie der Tower of Power und der Teambalken und natürlich Energizer in Form von Keksen und Pizza. Das vierte und letzte Modul in diesem Schuljahr findet am 20.06.15 statt.

(Catharina Kiesendahl )

Bild Bild Bild Bild Bild

Zurück zur Artikelübersicht