Fahrräder gesucht!

30.06.2015 Bild

Radfahren macht Spaß, ist gesund und man kommt kostenlos in die Umgebung – wenn man Radfahren kann und ein Fahrrad hat. Zu beidem wollen die Sozialpädagogin Juliana Gombe und der pensionierte Pfarrer Günther Schlegel Kindern von Migranten verhelfen. Sie planen eine Radtour nach Pechau in den Sommerferien und suchen dafür Kinderfahrräder (24‘). Und da das Vorhaben  hoffentlich ein Erfolg wird, fragen die beiden auch schon nach größeren Rädern für Jugendliche.

Also: wer kann ein unbenutztes Fahrrad abgeben? Die Räder werden auf Verkehrssicherheit überprüft, kleine Reparaturen werden, wenn nötig, von Jugendlichen erledigt. 

Herr Schlegel ist telefonisch zu erreichen unter 0391 –  810 78 10  oder unter 0157 – 53 28 31 90. Per Mail: guenther-schlegel@web.de

(Helga Fiek)


Zurück zur Artikelübersicht