Erasmus+ Projekt 2017-2019: DISTEM

18.04.2018

Hier der Link zum Projekt-BLOG: https://distemmagdeburgistanbul.wordpress.com/

Montag, 16.4.18:           

Zusammen mit den gastgebenden Schülern fahren wir zum Flughafen Hannover und holen dort unsere Gäste ab. Nach der Ankunft am Dom verabschieden sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Gästen nach Hause, die Lehrerinnen und Lehrer treffen sich nach einer Pause zum Kennenlernen und zum Austausch beim gemeinsamen Abendessen.

Dienstag, 17.4.18:         

Um 9.00 Uhr treffen sich alle Teilnehmer in der Schule. Dort stellen wir unseren Gästen die Lernplattform Moodle vor, auf der wir unsere Arbeitsergebnisse ablegen werden und über die ein Teil der Kommunikation laufen wird. Nachdem alle 20 TeilnehmerInnen dort eingetragen sind und sich unsere Gäste probewiese über die iPads eingeloggt haben, beginnen die ersten Präsentationen. Inhalt: Was sind GVO (Gentechnisch veränderte Organismen)? Wie können sie identifiziert werden? Sind in Deutschland und in der Türkei Lebensmittel mit GVO-Anteil im Handel? Wie ist die jeweilige Rechtsgrundlage in beiden Ländern? Welche Einstellung hat die Bevölkerung zu Lebensmitteln mit GVO? Welche Treffer zeigt jeweils Google beim Suchbegriff „GVO“ an? Nach einer Mittagspause hatten wir bei schönstem Sonnenschein eine Stadtrundfahrt mit dem roten Doppeldeckerbus.

Mittwoch, 18.4.18:

Um 9 Uhr war Treffen in unserem Raum in der Schule. Zunächst sahen wir die übrigen Präsentationen der Istanbuler SchülerInnen. Sie hatten Videos vorbereitet mit Umfragen in der Schule und in Supermärkten, bei denen die Menschen zu ihrer Meinung über GVO in bzw. als Lebensmitteln befragt worden sind. Auch hier zeigte sich einerseits eine große Skepsis, andererseits aber auch viel Halb- und Unwissen zu dieser Thematik. Anschließend erstellten die SchülerInnen einen Blog zum Projekt und füllten diesen arbeitsteilig mit Inhalt. Die Materialien und Ergebnisse wurden zeitgleich auch auf die Moodle-Seite des Projektes gestellt, so dass alle Teilnehmer aus Magdeburg und aus Istanbul Zugriff darauf haben. Der Nachmittag war frei. Die meisten trafen sich bei Sonnenschein zum Grillen an der Elbe im Stadtpark.

Donnerstag, 19.4.18:

Ausflug nach Berlin. Abfahrt 8 Uhr. Wenn der Schrittzähler von Herrn Schubert Recht hat, dann sollten uns heute 10 km Fußweg erwarten! Zum Glück wussten die SchülerInnen das nicht vorher. Unsere Stationen: Ausstieg am Bahnhof Friedrichstraße, Fußweg zum Reichstagsgebäude, Brandenburger Tor, Holocaust Mahnmal, Unter den Linden, am Humboldt-Forum konnten wir Frau Merkel und Herrn Macron zuwinken; dann zum Alex, dort Mittagspause, anschließend Bootsfahrt auf Spree und dann freie Zeit bis zur Abfahrt des Busses um 18 Uhr.

Bild

Zurück zur Artikelübersicht